Windkraft-Planung auf der Schneifel

 

 

Ihre STELLUNGNAHME

Ihre Stellungnahme

Sie haben die Möglichkeit, eine Stellungnahme abzugeben

 

Hinweise zum Aufbau Ihrer Stellungnahme

 

Der Entwurf der 6. Fortschreibung des Flächennutzungsplans der Verbandsgemeinde Prüm liegt in der Zeit  vom 14.02.2017 bis einschließlich 14.03.2017  öffentlich aus.

Die Unterlagen sind während der Öffnungszeiten einsehbar bei der Verbandsgemeindeverwaltung Prüm:

Tiergartenstraße 54, Zimmer 311, 54595 Prüm

Öffnungszeiten:  montags bis freitags von 08.00 Uhr bis 12.00 Uhr sowie donnerstags zusätzlich von 14.00 Uhr bis 18.00 Uhr

Jeder Bürger und jede Bürgerin hat wärend dieser Auslegungsfrist Gelegenheit zur Einsicht in die Unterlagen und das Recht, eine Stellungnahme abzugeben.

Anregungen zu dem Planentwurf können schriftlich (als Word-Datei oder als PDF-Datei) oder während der Dienststunden zur Niederschrift bei der Verbandsgemeindeverwaltung Prüm vorgebracht werden. Stellungnahmen müssen während der Auslegungsfrist bei der Verbandsgemeinde eingehen, damit diese Berücksichtigung finden. 

Die VG nimmt Stellungnahmen unter folgender E-Mail-Adresse an: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Die VG weist darauf hin, dass die Zusendung als Word-Datei oder als PDF-Datei auf freiwilliger Basis erfolgt.

 

 


HINWEIS DER REDAKTION_2017-02-05

Die im hier Folgenden dargestellten Inhalte beschreiben die grundsätzliche Vorgehensweise bei der Planung | Das Kartenmaterial ist historische Informationen mit Stand bis zum 04.02.2017 | Seit dem 04.02.2017 gelten die → Bekanntmachungen in Prüm Aktuell Ausgabe 5/2017 vom Samstag, den 4. Februar 2017 und → unsere Informationen zum Stand der Planung 

 


Wo Windkraftanlagen gebaut werden dürfen, ist im Flächennutzungsplan festgelegt. Zur Zeit gilt für die Verbandsgemeinde Prüm der Flächennutzungsplan aus Dezember 2004. Er basiert auf dem regionalen Raumordnungsplan aus dem Jahr 2003.

Die Schneifel ist im aktuellen Flächennutzungsplan als FFH Gebiet ausgewiesen und von der Windkraft ausgeschlossen.
Das soll sich im Rahmen der Teilfortschreibung des Landesentwicklungsprogramms LEP IV ändern.

Regionaler Raumordnungsplan Trier 2013
Erläuterungskarte 1-2_4301.pdf

 

Raumornungsplan Region Trier 2003 800px
Fotomontage zur Erläuterung von Details, die die Region Schneifel betreffen 

 

Regionaler Raumordnungsplan Trier 2013
Erläuterungskarte 3-5_4302.pdf

 

 

Raumornungsplan Region Trier FFH 2003 800px

Fotomontage zur Erläuterung von Details, die die Region Schneifel betreffen

 

Im November 2013 wurde für die Verbandsgemeinde Prüm ein Vorentwurf des neuen Flächennutzungsplans (Teilfortschreibung Windenergie) erstellt.
Demnach sind nun auch auf der Schneifel Flächen ausgewiesen, auf denen Windenergienutzung erlaubt ist. 

 

Die Verbandsgemeinde Prüm hat zum neuen FNP Kartenmaterial veröffentlicht.

 

Karte 1


some text here

 BGH Plan Karte 1 Restriktionsanalyse 2013 10 25 500px 

Ausschnitt Karte 1 BGHPlan 25.10.2013
Restriktionsanalyse
zur Erläuterung von Details, die die Region Schneifel betreffen


Download

KARTE 1
RESTRIKTIONSANALYSE

auf der Seite der Verbandsgemeinde Prüm


Karte 2


some more text here

BGH Plan Karte 2 Eignungsanalyse 2013 10 25 500px 

Ausschnitt Karte 2 BGHPlan 25.10.2013
Eignungsanalyse
zur Erläuterung von Details, die die Region Schneifel betreffen


Download

KARTE 2
EIGNUNGSANALYSE

auf der Seite der Verbandsgemeinde Prüm


Karte 3


some more text here and so on..

BGH Plan Karte 3 Ergebnis EA 2013 10 25 500px

Ausschnitt Karte 3 BGHPlan 25.10.2013
Ergebnisanalyse
zur Erläuterung von Details, die die Region Schneifel betreffen


Download

KARTE 3
ERGEBNISANALYSE

auf der Seite der Verbandsgemeinde Prüm

Karte 4


In diesem Vorentwurf ist ein Großteil des Schneifelhöhenzuges als Sondergebiet Windenergie ausgewiesen.

 BGH Plan Karte 4 Sondergebiet FNP 2013 10 25 500px 

Ausschnitt Karte 4 BGHPlan 25.10.2013
Sondergebiete
zur Erläuterung von Details, die die Region Schneifel betreffen


Download

KARTE 4
SONDERGEBIETE

auf der Seite der Verbandsgemeinde Prüm


Der Schneifelrücken, in der Karte als Gebiet B bezeichnet, ist darin die größte Konzentrationsfläche der Verbandsgemeinde für Windenergie.

Auf Grund der Größe von 740 ha könnten in diesem Gebieten bis zu 50 Windenergieanlagen aufgestellt werden.


 

Ungeachtet der erforderlichen Abstimmung schreiten die Planungen für einen Windpark auf der Schneifel fort.
Für die ersten drei Windenergieanlagen WEA 1-3 stehen die Standorte offenbar schon fest.

 

 

 

 ABO WIND Planung WEA 1 3 2015 02 19 500px

Ausschnitt Karte ABO Wind 19.02.2015
Standorte WEA 1-3
zur Erläuterung von Details, die die Region Schneifel betreffen


Download
Karte ABO Wind

 

HINWEISE ZUR VERWENDUNG VON COOKIES: Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Datenschutzerklärung der BI GWS OK_ich bin einverstanden Ablehnen